Welche Mirage Version brauche ich?

 

Sollten Sie sich nicht sicher sein, welche Mirage Version Sie benötigen, so haben wir eine ganz einfache Lösung. 

Wählen Sie im oberen Dropdown-Menü bei Ihrem Druckerhersteller Ihr Druckermodell aus.  Im unteren Dropdown-Menü wird Ihnen angezeigt, welche Version von Mirage Sie benötigen. Gegebenenfalls sind Mehrfachnennungen möglich.

 

Unser Tip: 

Falls Sie mehr als einen Drucker haben, so wählen Sie den Drucker mit der größten Druckbreite /den meisten Farben aus. Bei mehr als einem Drucker ist oftmals die Mirage Master Edition Canon/Epson die richtige Wahl.

 

Bei Canon Modellen kann es zu Mehrfachnennungen kommen. Hier ein Beispiel:

Ihr Drucker: iPF9400S

Ihre Mirage Version: 8 & 12 C Edition oder Master Edition Canon

Der iPF780 ist sowohl in der 8&12C Edition, als auch in der Master Edition vorhanden. In diesem Falle ist es wichtig, ob Sie nur einen Drucker, oder mehrere Drucker einsetzen. Ist der iPF9400S Ihr einziger Drucker, so genügt die 8&12C Edition. Haben Sie z.B. noch einen iPF605, so müssten Sie die Mirage Master Edition Canon auswählen. 

 

Bei Epson Modellen genügt es wenn Sie den Drucker auswählen, der die größte Druckbreite hat. 

 

Falls Sie einen direkten Überblick über die unterstützten Drucker möchten, so klicken Sie bitte auf den Link der Systemanforderungen.

 

 

Welche Systemanforderungen gibt es?

 

Eine Liste der unterstützten Drucker, Betriebssysteme und Applikationen finden Sie hier.

 

 

Downloads

 

In unserem Downloadbreich finden Sie hilfreiche Dokumente zu unserer Software. Klicken Sie einfach auf den gewünschten Link und der Download startet.

 

 

 

 

 

Häufig gestellte Fragen

 

Klicken Sie einfach auf die jeweilige Überschrift und das Fenster deht sich nach unten aus.

 

Wie kann ich meine Software registrieren?

Mirage ist grundsätzlich in zwei verschiedenen Versionen erhältlich:

1) TAN Version

Sollen Sie einen TAN Code in einer E-Mail oder als eine Boxed Version erhalten haben, so wählen Sie nach dem Start von Mirage im Lizenzfenster "Ich habe einen TAN und möchte Mirage über das Internet freischalten" Klicken Sie auf Weiter> und wechseln Sie zur Mirage Registrierungswebseite. Wie Sie eine Lizenz erstellen können Sie in Punkt 2 der Hilfe erfahren.

2) Dongle Version

Sollten Sie einen Mirage Dongle verwenden, so stecken Sie diesen vor dem Programmstart an Ihren Computer an. Solange der Dongle mit dem Computer verbunden ist funktioniert Mirage. Bitte beachten Sie, dass der Dongle immer direkt an Ihrem Computer angeschlossen sein muss.

Wie generiere ich mit einer TAN eine Lizenz Datei?

Um eine Lizenz Datei zu erstellen benötigen Sie einen TAN, sowie Ihre Machine ID

(Sollten Sie nicht sicher sein, wo sich diese Informationen befinden, so lesen Sie dies bitte in den Hilfepunkten 3) und 4) nach) 

Um Ihre Lizenz zu erzeugen, bitten wir Sie, sich auf unserer Website dinax.mylicense.biz/ zu registrieren. In dem Account, welchen Sie auf der Website erstellen befinden sich in Zukunft alle Mirage Lizenzen über die Sie verfügen. In diesem Account können Sie also nachsehen welche Mirage Version Sie zur Zeit verwenden, 

Sie haben zwei Optionen eine Lizenz zu generieren:

1) Sie möchten eine Lizenz für den Computer, mit dem Sie momentan arbeiten und welcher mit dem Internet verbunden ist erzeugen:

1) Starten Sie Mirage aus einer Adobe Applikation oder über die Stand-Alone

HINWEIS: Wenn Sie zur Zeit keine gültige Lizenz verwenden, so lesen Sie bitte bei Punkt 5 weiter.

2) Öffnen Sie die Einstellungen (Klicken Sie auf "Einstellungen..." oben rechts im Mirage Fenster)

3) Wechseln Sie auf den ersten Reiter "Allgemein"

4) Klicken Sie "Lizenz ändern...", das "Mirage Lizenzieren" Fenster öffnet sich.

HINWEIS: hier wird Ihnen auch Ihre Machine ID angezeig.

5) Wählen Sie den Auswahlknopf "Ich habe eine TAN und möchte Mirage über das Internet freischalten", dann klicken Sie "Weiter >"

6) Klicken Sie auf die Verknüpfung (in blauer Schrift) "zur Mirage Registrierungswebseite gehen"

7) Wenn Sie zum ersten Mal auf der Mirage Registrierungswebseite sind, klicken Sie links unten auf "Registrieren" und legen Sie ein Konto an.

Verfügen Sie bereits über ein Konto, dann geben Sie Ihre Anmeldedaten ein und klicken anschliessend "Login"

7) Nach dem Anmelden klicken Sie auf der linken Seite auf Lizensierung. Im rechten Bereich geben Sie Ihre TAN nummer an und, falls nicht bereits eingetragen, auch die Machine ID . Klicken Sie nun auf "Abschicken"

8) Eine "*.lic" Datei wird generiert, die Sie bitte herunterladen und auf Ihrem Rechner speichern (bitte merken Sie sich, wohin Sie die Datei speichern, Sie werden diese gleich brauchen).

9) Kehren Sie zum Mirage Fenster zurück und klicken Sie nun auf "Weiter >"

10) Im nächsten Fenster klicken Sie auf "Browse" und navigieren Sie zu der soeben gespeicherten "*.lic" Datei, wählen Sie diese aus, das war's.

11) Herzlichen Glückwunsch, Ihre Mirage Version ist nun freigeschaltet.

spacer

2) Wenn Sie Mirage von einem anderen Computer freischalten möchten

1) Starten Sie Mirage aus einer Adobe Applikation oder über die Stand-Alone

HINWEIS: Wenn Sie zur Zeit keine gültige Lizenz verwenden, so erscheint an dieser Stelle das lizenzfenster. Notieren Sie sich die angezeigte Machine ID uns lesen Sie bei Punkt 5 weiter..

2) Öffnen Sie die Einstellungen (Klicken Sie auf "Einstellungen..." oben rechts im Mirage Fenster)

3) Wechseln Sie auf den ersten Reiter "Allgemein"

4) Klicken Sie "Lizenz ändern...", das "Mirage Lizenzieren" Fenster öffnet sich

Notieren Sie die dort angezeigte Machine ID

5) Wechseln Sie zu einem Rechner, der mit dem Internet verbunden ist. Dort verbinden Sie sich über Ihre Zugangsprogramm zum Internet mit der Mirage Registrierungseite: dinax.mylicense.biz/

6) Wenn Sie zum ersten Mal auf der Mirage Registrierungswebseite sind, klicken Sie links unten auf "Registrieren" und legen Sie ein Konto an.

Verfügen Sie bereits über ein Konto, dann geben Sie ihre Anmeldedaten ein und klicken anschliessend "Login"

7) Nach dem Anmelden klicken Sie auf der linken Seite auf Lizenzierung. Im rechten Bereich geben Sie Ihre TAN nummer an und falls nicht bereits eingetragen auch die Machine ID . Klicken Sie nun auf "Abschicken"

8) Eine "*.lic" Datei wird generiert, die Sie bitte herunterladen und auf Ihrem Rechner speichern. Diese Datei benötigen Sie nun auf dem Rechner, auf dem Mirage installiert ist. Übertragen Sie die Datei per Netzwerk oder kopieren Sie die Datei zum "Transport" auf einen Datenspeicher und bringen Sie die Datei auf diesem Wege zum Rechner, auf dem Mirage installiert ist.

9) Starten Sie (falls nicht noch geöffnet) Mirage aus Adobe Photoshop oder Adobe InDesign

10) Öffnen Sie die Einstellungen (Klicken Sie auf "Einstellungen..." oben rechts im Mirage Fenster)

11) Wechseln Sie auf den ersten Reiter "Allgemein"

12) Klicken Sie "Lizenz ändern...", das "Mirage Lizenzieren" Fenster öffnet sich

13) Wählen Sie den Auswahlknopf "Ich habe bereits eine Mirage Lizenz Datei", dann klicken Sie "Weiter >"

14) Im nächsten Fenster klicken Sie auf "Browse" und navigieren Sie zu der soeben gespeicherten "*.lic" Datei (Datenspeicher oder Netzwerkordner), wählen Sie diese aus, das war's.

15) Herzlichen Glückwunsch, Ihre Mirage Version ist nun freigeschaltet.

Wo finde ich meinen TAN Code?
Abhängig von Ihrer Bestellung finden Sie den TAN entweder in der E-mail, welche Sie von uns bekommen haben oder in der Box die Sie erworben haben.
Wo finde ich meine Machine ID?

Es gibt zwei Möglichkeiten herauszufinden, wie Ihre Machine ID lautet.

1) Sollten Sie keine Lizenz besitzen, sondern Mirage zum ersten Mal verwenden, so öffnen Sie einfach die Stand Alone Version oder Mirage via Photoshop. Im erscheinenden Lizenzfenster finden Sie die Machine ID.

2) Sollten Sie Mirage bereits mit einer Lizenz verwenden, so finden Sie die Machine ID im Menüpunkt "Einstellungen" ganz oben auf der angezeigten Seite im ersten Reiter "Allgemein".

Sollten Sie einen Dongle verwenden, so benötigen wir bei Problemen oder Fragen die Nummer, welche sich außen auf Ihrem Dongle befindet. Für gewöhnlich endet diese Nummer mit-4, -7 oder -8.

Welche Einschränkungen hat die kostenlose Testversion?

Die Mirage Testversion hat keinerlei Einschränkungen. Sie ist 14 Tage lang voll nutzbar.

Sollten Sie eine Testversion verwenden und dann eine Voll-Lizenz dazu kaufen, so kann es sein, dass Mirage Ihnen einige Features in rot anzeigt. Sollte dies der Fall sein, so lesen Sie bitte weiter unten unter "Einige Features meiner Lizenz haben ein Ablaufdatum" weiter.

Wo finde ich das Lightroom 5 Plug-in?

 

Das Lightroom Plug-in finden Sie auf zwei verschiedene Arten:

1) Datei / Mit Vorgabe exportieren / Mirage Drucken / Volle Qualität

 

tl_files/dinax/Website 3.0/05 Hilfe Support/Screenshots/Lightroom_Mit Vorgabe Exportieren.png

 

2) Datei / Exportieren

 

tl_files/dinax/Website 3.0/05 Hilfe Support/Screenshots/Lightroom_Exportieren.png

 

 

Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht

 

Was bedeutet v11, v12, v14 oder v15?

Alle Mirage Lizenzen beinhalten einen Zusatz, welcher darüber Informiert welche Version Sie verwenden. Diese Zusätze bestehen aus dem Buchstaben "v", sowie einer Nummer. Die Nummern geben eine Aussage darüber, welche Drucker oder Eingenschaften in der jeweiligen Version unterstützt werden. Als Beispiel: Mit dem Erscheinen der T-Modelle der Epson Drucker und deren Aufnahme in die Master Edition, ergab sich ein Wechsel von v10 auf v11. Beim Wechsel von v11 auf v12 wurden weitere T-Modelle, sowie das Mirage Job Archiv eingebracht. v14 bot Unterstützung für den neuen Epson SureColor P-600, v15 umschließt alle vorherigen Versionen, sowie den neuen Epson SureColor P-800. 

 

Falls Sie Mirage neu erwerben erhalten Sie immer die aktuellste Version, welche momentan auf dem Markt it. Gleiches gilt für Upgrades von älteren Versionen. 

Einige Funktionen haben ein Ablaufdatum, was kann ich tun?

Wenn Sie im Mirage Einstellungen Fenster Ihre Lizenz unter dem Reiter Allgemein sehen, so kann es sein, dass einige Funktionen Ihnen mit einem Ablaufdatum angezeigt werden.

Dieser Fall trifft nur ein, wenn Sie eine Testversion oder eine temporäre Lizenz auf Ihrem Rechner verwenden. Die Testversionen von Mirage verfügen über keinerlei Einschränkung. Aus diesem Grund kann es sein, dass Ihnen z.B. die PRO und PROOF Erweiterungen mit einem Ablaufdatum angezeigt werden.  Dies liegt daran, dass diese Funktionen kein Bestandteil Ihrer erworbenen Lizenz sind. Nachdem die Ablaufdaten auslaufen, greift Ihre reguläre Lizenz und Mirage läuft wie gewont weiter.

 

Im Beispiel der Grafik können Sie erkennen, dass die DIGIgraphie  Funktion in 191 Tagen abläuft. Nach dieser Zeit werden die Fznktionen Proofing oder das Mirage Job Archive ganz normal weitergeführt.

Ich habe meinen Rechner gewechselt und Mirage funktioniert nicht mehr.

Die Mirage Lizenzierung erfolgt über eine sogenannte Lizenzdatei. Diese identifiziert Ihren Rechner als freizuschaltendes Gerät über die Machine ID. Andererseits enthält die Lizenz Informationen über freizuschaltende Drucker / Funktionen der Mirage Version, auf Basis Ihrer TAN. 

Die Machine ID als Teil der Lizenz setzt sich aus unterschiedlichen Komponenten des jweiligen Computers zusammen. Es kann sein, dass sich die Machien ID bei einem Umzug auf einen neuen Rechner oder dem Umbau eines Rechners ändert. Dies muss jedoch nicht der Fall sein. 

Sollten Sie von Mirage die Meldung erhalten, dass Sie keine gültige Lizenz besitzen, so kontaktieren Sie bitte unseren Support unter support@dinax.com.

Ich kann die Software nicht von der Mirage Homepage herunterladen

Sollte es Ihnen nicht möglich sein die Software von unserer Website zu laden, so stellen Sie bitte sicher, dass keine Firewall den Download blockiert.

 

Falls Sie an einem Mac arbeiten und die Meldung "Nicht autorisierter Hersteller" sehen, so verfahren Sie bitte wie folgt:

1) Klicken Sie auf das Apfelsymbol in der linken oberen Ecke und wählen Sie die Systemeinstellungen.

2) Klicken Sie auf Sicherheit 

3) Wählen Sie Alle Hersteller an Stelle von Nur Apple Produkte aus. Versuchen Sie anschließend nochmals die Software zu laden. 

Upgrade - Wie erhalte ich die nächst bessere Software- oder Lizenzversion?

Mirage ist in verschiedenen Ausführungen verfügbar. Je nach Ausführungen werden unterschiedliche Drucker unterstützt bzw. Funktionen angeboten. Beim Erscheinen einer neuen Mirage Version bieten wir den bisherigen Nutzern kostengünstige Upgrades an.

Um mit Mirage arbeiten zu können, werden zwei Dinge benötigt:

1) Eine gültige Lizenz

Eine Lizenz setzt sich aus einer TAN und Ihrer Machine ID zusammen. Die TAN erhalten Sie, wenn Sie bei uns eine Bestellung abwickeln. Anschließend müssen Sie nur mit Ihrer Machine ID eine Lizenz erzeugen. Sollten Sie sich nicht sicher sein, welche Lizenz Version Sie zur Zeit verwenden, so können Sie dies einfach in Ihrem Account  unter http://dinax.mylicense.biz/login.asp?oemId=9&language=DE nachsehen.

2) Die richtige Software

Um Mirage nutzen zu können brauchen Sie ebenfalls unsere Software. Sie können sich diese Software kostenfrei von unserer Homepage über den Index "Downloads" herunterladen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Version Sie nutzen, so finden Sie diese Information im "Mirage Druck" Fenster in der unteren linken Ecke.

 

Ebenfalls besteht die Möglichkeit über die Mirage Stand Alone im "Hilfe" Menü nachzusehen. Unter "Über Mirage Print" finden sich alle Informationen, die Sie benötigen.

 

Achtung: Um mit unserer aktuellen 3.0 Software zu arbeiten benötigen Sie eine 3.0 Lizenz. Mit einer 2.0 Lizenz wird Mirage 3.0 nicht arbeiten. Sie können 2.0 Software Versionen aus unserem Downloadbereich herunterladen.

Wie funktioniert die PRO Erweiterung?

Wenn Sie Ihre eigenen Profile mit der PRO Erweiterung erstellen möchten, so gibt es einige einfache Schritte um ans Ziel zu gelangen:

Vor der Nutzung des Sectro Photometers stellen Sie bitte sicher, dass alles ordnungsgemäß angschlossen ist. 

Für Epson: Sollten Sie einen Epson Drucker mit Specroproofer verwenden, so kann dieser nur verwendet werden, wenn der Drucker via TCP/IP angeschlossen ist.

1) Wählen Sie die "Benutzerdefinierten Medien" im Mirage "Einstellungen" Menü aus.

2) Klicken Sie auf "Medium hinzufügen"

3) Suchen Sie Ihren Drucker, sowie Ihr Basis Medium aus der Auswahlliste und füllen Sie das Feld "Name" aus. Anschließend wählen Sie "Messfelder drucken und Profil(e) erzeugen" aus. 

4) Wählen Sie den Ablaufmodus, sowie den Drucker mit SpectroProofer und den Drucker für welchen das Profil erzeugt werden soll aus. 

5) Wählen Sie Ihr Papier und die Trocknungszeit aus.

6) Im nächsten Schritt können Sie zwischen verschiedenen Messcharts unterscheiden. Wählen Sie das für Sie passende.

7) Wenn Sie jetzt mit "Start" bestätigen, startet der Prozess. Möglicherweise müssen Sie die Drucker wechseln, ke nachdem, wie Ihre Einstellungen bei Punkt Nr. 4 sind.

Wie kann ich eigene ICC Profile importieren?

Neben Profilen, welche in Medienpaketen hinterlegt sind, gibt es in Mirage natürlich auch die Möglichkeit eigene Profile einzubetten.

Sollten Sie kein Messgerät selber verwenden, sondern die Profile von jemandem bezogen haben, so lesen Sie bitte ab Schritt 3 weiter.

 1)      Mitgeliefert bei Ihrer externen Messsoftware ist das Messchart. Drucken Sie dieses Chart ohne Profilhinterlegung oder Farbmanagement via Mirage. Mirage „beschwert“ sich, wenn kein Profil hinterlegt ist, was in diesem Falle in Ordnung ist.

2)      Messen Sie das Chart mit Ihrem Messgerät und erstellen Sie Ihr Profil.

3)      Öffnen Sie die Einstellungen und wählen Sie den Reiter „Benutzerdefinierte Medien“ aus.

4)      Klicken Sie auf Medium hinzufügen oder Medium duplizieren

5)      Wählen Sie Ihren Drucker sowie Ihr Basismedium aus. Sollten Sie nicht wissen welches Medium das richtige Basismedium ist, so wenden Sie sich bitte an den jeweiligen Papierhersteller.

6)      Geben Sie dem Profil einen Namen und hinterlegen Sie Ihr Profil bei der jeweiligen Qualität.

7)      Mit der Bestätigung auf „OK“ erscheint Ihr neues Medium somit in der Auswahlliste im „Mirage Druck“ Fenster

Wie kann ich eigene Medien exportieren?
Wenn Sie selber Medien unter "Benutzerdefinierte Medien" erzeugt haben und diese nun an einem anderen Rechner mit Mirage nutzen möchten, so können Sie diese einfach exportieren und in Ihr zweites Mirage einspeisen. Hierzu müssen Sie Ihre Medien markieren und auf "Medien exportieren" klicken. Auf dem zweiten Rechner können die Medien dann wie ein Medienpaket installiert werden.
Wie kann ich andere, als die in Mirage angebotenen Bedruckstoffe mit Mirage nutzen?

Mirage unterstützt eine Vielzahl verschiedenster Bedruckstoffe. Diese werden mit hervorragenden ICC Farbprofilen ausgeliefert.

Sie können selbstverständlich eine beliebige Anzahl "eigener" Bedruckstoffe ergänzen als sogenannte "Benutzderdefinierte Medien". Allerdings benötigen Sie ein geeignetes ICC Farbprofil zu jedem Medium, dass Sie manuell ergänzen, um farbrichtig ausgeben zu können.

Geeignet sind wahlweise bereits vorhandene ICC Farbprofile oder solche, die Sie beispielsweise vom Hersteller / Händler des Bedruckstoffes erhalten haben. Alternativ können individuell erzeugte (durch Sie selbst oder einen Dienstleister) ICC Farbprofile mit Mirage verwendet werden. 

Welche Mirage Version unterstützt meine Adobe Version?
Editionen 1.1 + 1.4 1.5 + 1.6 2.0       3.0     

PS CS 2

X

PS CS 3


PS CS 4

PS CS 5

X

PS CS 6

X X

PS E 6

PS E 8

PS E 9

PS E 10

InD CS 3

InD CS 4

InD CS 5

X

InD CS 6

X

Ill CS 3

X

Ill CS 4

X

Ill CS 5

X

Ill CS 6

X

CC

X X X*

CC 2014

X X X

 

Phostoshop CC mit Mirage 2.0.9 - 2.0.11

Ich möchte auf mehreren Computern arbeiten, ist das möglich?

Eine Alternative zu einem Rechnerwechsel bieten wir Ihnen den Lizenzwechsel auf einen Dongles an. Ein Dongle ist ein USB Stick, welcher mit Ihrer Lizenz funktioniert. Der Vorteil eines Dongles liegt darin, dass er seine Machine ID nicht verändert und somit auf allen Computern funktioniert (Windows und MAC). Sie können Mirage somit auf mehreren Computern verwenden, solange der Dongle angeschlossen ist.

Für den Lizenzwechsel auf einen Dongle berechnen wir eine Bearbeitungsgebühr von 39,95€ zzgl. MwSt und Versand.  Für diesen Fall benötigen wir auch Ihre komplette Anschrift um den Dongle zuzustellen.

Ich möchte etwas bestellen, wie sind die Versandpreise?

Deutschland: 11,90€

BE, NL, CZ, L: 14,90€

AT, DK, FR, GB, MC, FI, IT, PL, SE, SK, SI: 19,90€

HU, RO, LV, LT, ER, BG, IE, GR, ES, PT: 24,90€

CH, NO, SM, LI, AD: 29,90€

Für alle anderen Länder bieten wir einen unversicherten Versand mit der Deutschen Post an. Dieser Versand kostet 23,90€. Sollten Sie trotzdem einen Versand mit UPS wünschen, so kontaktieren Sie bitte unseren Support unter support@dinax.com

Ich möchte Mirage deinstallieren, wie muss ich verfahren?

Windows: Unter Windows finden Sie den Deinstallationspfad hier:

Computer/C/Programme (x86)/dinax/Mirage

MAC: Ziehen Sie das Programm einfach in den Papierkorb.